MARTINIGANSL – SO GESUND KANN EIN FESTMAHL SEIN

Die Zeit der Martinigans ist für viele Leute verbunden mit deftigem Essen und Völlegefühl, doch der knusprige Gänsebraten kann auch gesunde Seiten haben und vor allem durch vitaminreiche Beilagen aufgewertet werden. In Österreich isst man das knusprige Gänschen besonders gerne, denn es ist traditionell und schmeckt hervorragend. Dennoch kann man auch ein altbewährtes Rezept mit gesunden Zutaten und kleinen NUSSYY®-Tricks verfeinern und bekömmlicher machen.

Martinigansl – wie gesund kann es sein?

Um eine Festtagsganz mit gutem Gewissen genießen zu können sollte es aus artgerechter Haltung und vorzugsweise aus Österreich kommen. Die Tierschutzstandards in Österreich sind artgerecht und verbieten die Produktion von Stopfleber sowie den Lebendrupf. Allein in Oberösterreich gibt es mehr als 100 regionale Anbieter welche Gänse aus artgerechter Haltung verkaufen. Dem Tier zuliebe sollte auf diesen Aspekt geachtet werden.

Doch wie gesund kann eine Gans nun sein? Welche Vitamine und Mineralstoffe stecken darin und warum ist Rotkraut so gesund? Was viele nicht glauben, aber dennoch stimmt, auch Fleisch beinhaltet neben Eiweiß wichtige Vitamine und Mineralstoffe. So liefert uns das Gänschen Vitamin B2 und B6 damit wir fit und unsere Nerven stark bleiben sowie Zink für ein gekräftigtes Immunsystem um den lästigen Grippeviren den Kampf anzusagen. Gänsefleisch liefert außerdem viel Eisen und Niacin für mehr Energie und gegen die Herbst-Müdigkeit.

Wem eine Gans zu fett ist der sollte während dem Braten mit einer Gabel seitlich die Haut einstechen. Das Fett läuft in die Pfanne und kann einem alten Bauernrezept nach später gegen Husten auf Brust und Rücken aufgetragen werden. Gegen das unangenehme Völlegefühl nach dem Festmahl hilft es das Fleisch mit reichlich Kümmel einzureiben, dieser wirkt verdauungsfördernd und ist reich an Ballaststoffen sowie hochwertigen Fettsäuren und wirkt gegen freie Radikale im Körper.

Die beliebteste Beilage zu einem Martinigänschen ist das Rotkraut. Saisonal, frisch und geschmackvoll ist es kalorienarm und liefert wertvolle Nährstoffe. Eisen und Calcium stärken unsere Knochen, Magnesium und Kalium halten unser Herz gesund, der hohe Vitamin C Gehalt stärkt unser Immunsystem und Anthocyane wirken entzündungshemmend. So sind wir bestens gerüstet für die kalte Jahreszeit.

Festmahl mit unseren NUSSYY® BIO LIEBLINGEN

Unsere NUSSYY® BIO LIEBLINGE sollten auch an Festtagen nicht fehlen, denn sie peppen jedes Gericht mit ihrem wunderbaren Geschmack und den wertvollen Nährstoffen auf.

Das Fleisch unserer köstlichen Gans enthält von Natur aus viele Säuren, dem kann man mit basischen Zutaten bestens entgegenwirken. Hier eignet sich unser Mr. Perfect Taste NUSSYY® DER GESCHMACKVOLLE als Gewürz besonders gut, denn Wildheidelbeere, Apfel und Fenchel sind basische Lebensmittel und wirken einer Übersäuerung des Körpers entgegen. So fühlen wir uns auch nach einem Festmahl rundum wohl.

Statt oder gemeinsam mit Maroni können unsere NUSSYY® BIO CASHEW-MANDEL-MIX im Fruchtpulvermantel oder unser NUSSYY® BIO NUSS MIX das Rotkraut kräftig aufpeppen. Die vitaminreiche Beilage wird durch unsere Schätze mit wertvollen Fettsäuren und B-Vitaminen aufgewertet, schmeckt leicht nussig und das Fruchtpulver unseres NUSSYY® BIO CASHEW-MANDEL-MIX verleiht eine angenehm fruchtige Note. Unser NUSSYY® KÖNIGSTIGER schmeckt in Kombination mit Rotkraut besonders gut, egal ob als BIO Fruchtpulvermischung oder BIO CASHEW-MANDEL-MIX, Apfel, Pflaume und der feine Zimt harmonieren wunderbar mit dem süßlichen und dezent säuerlichen Kraut.

Auch traditionelle Gerichte können verfeinert und neu interpretiert werden, unsere NUSSYY® BIO LIEBLINGE helfen jederzeit gerne. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Kochen und Genießen der Köstlichkeiten!

Referenzprodukt: 
KÖNIGSTIGER